Donnerstag, 5. Januar 2012

Teelichtkarte mit Lindorkugeln

Und wieder ein Kärtchen fertig! Dieses ist für meinen Vater, der Geburtstag hat, wenn wir in Chile sind (er kommt mit) Da er total auf Katzen und Lindorkugeln steht (aber nur die originalen aus der Schweiz ;-)  habe ich eine Teelichtkarte mit den Kugeln gefüllt. Das Katzenmotiv ist von MoManning, bin zwar nicht 100% damit zufrieden, aber das andere Katzenmotiv von Penny Black hätte zulange gedauert, bis es hier gewesen wäre. Zum ersten Mal habe ich auch meine IO Mega HG Stempel benutzt und auch ebenfalls zum erstenmal mehrere HG's  übereinander gestempelt und werde diese Technik jetzt sicher auch öfters anweden. Das Papier ist von SU in Chili und Anthrazit.
Aber nun schaut selber, bin gespannt ob sie Euch gefällt!?


liebe Grüsse und einen schönen Abend!




Kommentare:

  1. Hi
    sehr schöne Karte.
    Aber mal eine Frage, glaubst du diese Lindorkugeln reichen für die ganze Familie zum Naschen?
    Aber super, das Dein Papa mitfliegt.

    Soweit ich weiß heißt das allerdings IO und nicht OI. Ist aber im Grunde auch egal, zu Deiner Frage wie ich den Glanz hinbekommen habe, nach dem Stempeln direkt das Stempelpuder auftragen und fönen, ich verwende dieses Regenbogenpuder, frag nicht von wem, das weiß ich nicht.
    Gibt aber der Karte einen wunderschönen Glanz.

    Ganz lieben Gruß da laß
    Lizzy

    AntwortenLöschen
  2. Huhu
    Du hast recht, habs abgeändert...irgendwas kam mir eh komisch vor an der Abkürzung..;-), Naja 5 Stück sind drin, da müssen sich die Kids halt eine teilen :-))

    AntwortenLöschen
  3. Genial schön! Habe es ja gerade schon bei den Hühnern geschrieben.
    Witzig finde ich: Chile und Chilli von SU. das hüpfte mir jetzt gleich ins Auge!
    Gute Reise, wenn es soweit ist! (Ich möcht` mit!)
    Liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...